HOME     NEWS     TERMINE     RSG-HANSA-RING     TT-ASSEN     WEBCAMS     FACEBOOK     KONTAKT
RSG-Hamburg e.V. im ADAC - Der Motorsportclub im Norden
Auf unserer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 13.10.2022 wurde von allen wahlberechtigten und anwesenden RSG-Clubmitgliedern einstimmig beschlossen, die RSG-Hamburg e.V. im ADAC zum 31.12.2022 aufzulösen.

Da es seit längerem nicht mehr genügend Mitglieder gab die sich aktiv an der Vereinsarbeit beteiligt haben und ganz besonders durch den großen Verlust von Ingo und Dieter, sahen wir uns leider nach über 50 Jahren Motorsport im ADAC zu diesem endgültigen Schritt gezwungen.

Der RSG-Hansa-Ring wird am 01.01.2023 vom ADAC-Fahrsicherheitszentrum Lüneburg übernommen, welches dann auch weiterhin Kart-Trainingsveranstaltungen durchführen will. Auch die beiden Veranstaltungen in Assen werden zukünftig weiterlaufen und vom Team der Sportabteilung des ADAC-Hansa durchgeführt.

Wir danken unseren Mitgliedern, Freunden und Partnern die uns über 5 Jahrzehnte lang begleitet haben. Unser ganz besonderer Dank richtet sich an den ADAC-Hansa, hier besonders an das Team der Sportabteilung, an unsere langjährigen holländischen Freunde für 28 Jahre tollen Automobilrennsport auf dem TT-Circuit in Assen und natürlich an unseren immer kleiner werdenden “harten Kern“ an Clubmitgliedern auf deren Hilfe man bei unseren Trainings- und Rennveranstaltungen immer zählen konnte.


Der Vorstand
Oliver Baguhn - Gerd Peters
RSG-Hamburg e.V. im ADAC
Am 07.01.1972 trennten sich 22 Mitglieder vom damaligen Bundeswehr-Motor-Club (BMC) und gründeten die Rennsportgemeinschaft (RSG) Hamburg e.V. im ADAC, der zeitweise über 100 Mitglieder angehörten.

Begonnen haben wir damals mit dem Automobil-Slalom, bis wir dann später unser erstes Kartrennen veranstalteten. Besondere Highlights waren in den ersten Jahren z.B. die Kart-EM Läufe in Geesthacht (1983 & '85), die Formel E Europameisterschaft in Uetersen (1978) und das Int. RSG-Kartrennen (1975) mitten im Herzen Hamburgs, auf dem Heiligengeistfeld. Heute wäre dort ein Kartrennen sicherlich undenkbar. Bis 2022 haben wir in über 50 Jahre Jahren Vereinsgeschichte mehr als 200 Veranstaltungen, vom Kartslalom bis zum ADAC-Masters-Weekend, durchgeführt.
RSG-Newsticker
TT-Circuit Assen
Wir waren es auch, die 1995 auf dem Motorrad-Traditionskurs in Assen das erste Autorennen veranstalteten und pflegen daher seit Jahren eine intensive Partnerschaft mit dem TT-Circuit in den Niederlanden. Fast jedes Jahr veranstalteten wir dort 1-2 Veranstaltungen, die teilweise live im Fernsehen (z.B. ADAC-GT-Masters auf kabel1, Sport1) übertragen wurden.
RSG-Hansa-Ring
Im Jahr 2004 hatte sich dann endlich unser Traum erfüllt und wir bauten auf dem Gelände des ADAC-Fahrsicherheitszentrums Lüneburg unsere moderne Kartbahn, den 810 m langen und 8 m breiten RSG-Hansa-Ring. Hier fanden zahlreiche RSG-Kartrennen und Kart-Trainingsveranstaltungen statt. Ab 2023 wird dann der RSG-Hansa-Ring vom Fahrsicherheitszentrum Hansa übernommen.
Hall of Fame
Zahlreiche bekannte Rennfahrer waren in den 50 Jahren unseres Bestehens bei unseren Veranstaltungen zu Gast, z.B. Arturo Merzario, Hans Heyer, Mika Häkkinen, Heinz-Harald-Frentzen, Nico Hülkenberg, Ralf Schumacher, Christian Abt, Jan Lammers, René Rast, Alex Zanardi, Mika Salo, Klaus Ludwig, Bernd Schneider, Tom Kristensen, Frank Stippler, Uwe Alzen, Maximilian Götz, Maxime Martin u.v.a.
 Soziale Netzwerke:
 Unsere Partner:
© 2022 RSG-Hamburg e.V. im ADAC, c/o Oliver Baguhn, Zur Osterheide 57, 24634 PadenstedtImpressum | Kontakt